Impressum | Buchung | AGB | Datenschutz | BestPrice Garantie

 

Reiseveranstalter Alltours

   

ReiseAngebote

 

 

 

Service

Newsletter

 

 

 

Positiver Buchungstrend bei alltours flugreisen

Die alltours flugreisen gmbh, Duisburg, verzeichnet in 2006 sowohl für die Winter- als auch für die Sommersaison eine positive Buchungsentwicklung. Im aktuellen Winterprogramm hat alltours allein im Februar ein Umsatzplus von 42% gegenüber dem Vorjahresmonat erzielt.

Nach einer starken Frühbucherphase zum Start des Wintergeschäfts waren die Buchungen aufgrund einer weitgehenden Verunsicherung der Verbraucher - Stichworte: schwierige Wirtschaftlage und unklarer Wahlausgang - zwar zwischenzeitlich rückläufig. Durch die kräftigen Buchungseingänge seit Jahresanfang konnte diese Rückläufigkeit jedoch wieder vollständig abgebaut und in einen positiven Trend umgekehrt werden.

Insgesamt wird alltours die Wintersaison voraussichtlich mit dem geplanten Umsatzplus von 3,5% abschließen. Auch für den Sommer 2006 liegt alltours im Plan. Derzeit befinden sich die Buchungen auf dem hohen Vorjahresniveau, das durch enorme Frühbucherzuwächse gekennzeichnet war.

Die alltours Frühbucherangebote sind auch 2006 erneut gut angenommen worden und konnten somit an die ausgesprochen hohen Vorjahresumsätze anknüpfen. Zudem ist das stark rückläufige Türkeigeschäft durch deutliche Zuwächse insbesondere von Spanien, aber auch von Griechenland und Tunesien kompensiert worden. Für das gesamte Geschäftsjahr 2005/2006 bestätigt alltours daher seine Prognose für ein Umsatzplus von 4,5%.

Spanien Gewinner der Wintersaison 2005/2006

Mit besonders kräftigen Zuwächsen hat sich Spanien bei alltours zum unangefochtenen Gewinner der Wintersaison 2005/2006 entwickelt. Vor allem Mallorca, aber auch das spanische Festland verzeichnen ein kräftiges zweistelliges Wachstum. Insgesamt erfreulich ist zudem die Entwicklung auf den Kanaren verlaufen. Teneriffa, Gran Canaria und Fuerteventura haben bisher gegenüber dem Vorjahr ein deutliches Plus erzielt. Dagegen konnte Lanzarote von dem positiven Trend der Kanaren nicht profitieren und liegt unter Vorjahr.

Portugal verzeichnet im Winter ein deutlich zweistelliges Wachstum, während Zypern und die Fernstrecke (Dominikanische Republik und Kuba) das Vorjahresniveau erreichen.

Verlierer der Wintersaison sind Ägypten und die Türkei. Während Ägypten jedoch einen zweistelligen Buchungsrückgang hinnehmen muss, hat sich die Türkei trotz ebenfalls ungünstiger Rahmenbedingungen im Winter vergleichsweise gut behaupten können. Nach dem hohen Wachstum in den Vorjahren liegt die Türkei im aktuellen Wintergeschäft nur leicht einstellig im Minus.

Trenddestinationen im Sommer 2006: Spanien, Griechenland und Tunesien

Ähnlich wie im Winter so ist Spanien auch zum Sommer 2006 quer durch alle Destinationen der entscheidende Wachstumsmotor für alltours. Besonders erfreulich verläuft erneut die Entwicklung auf Mallorca, dem wichtigsten Zielgebiet aus dem alltours Programm. Aufbauend auf starken Vorjahren liegt alltours dort auch zum Sommer 2006 zweistellig im Plus. Erwähnenswert ist zudem das Comeback von Ibiza. Nach schwachen Vorjahren hat die Baleareninsel nun die Trendwende geschafft und einen deutlich zweistelligen Zuwachs erzielt. Zu den weiteren herausragenden Gewinnern des Sommers 2006 zählen die kanarischen Inseln Gran Canaria und Fuerteventura mit ebenfalls zweistelligen Wachstumsraten.

Auch Griechenland ist erfolgreich in die Sommersaison 2006 gestartet. Insbesondere Kreta, Kos und Rhodos verzeichnen kräftige Zuwächse und liegen deutlich über den Buchungsständen der Vorjahressaison.

Erfreulich entwickelt sich auch das Tunesiengeschäft. Mit einem leicht zweistelligen Wachstum gehört Tunesien ebenfalls zu den Gewinnern des Sommers 2006.

Portugal verzeichnet für die Sommersaison ein leichtes Plus, während Kroatien und die Fernstrecke auf Vorjahresniveau liegen. Zypern ist hingegen leicht rückläufig.

Nach ausgesprochen starken Boomjahren muss die Türkei zum Sommer 2006 einen drastischen Einbruch im hohen zweistelligen Bereich hinnehmen. Auch Ägypten kann an frühere Erfolge derzeit nicht anknüpfen und liegt - wenn auch nicht so stark wie die Türkei - unter Vorjahr.

alltours Chef Verhuven führt die aktuellen Probleme der Türkei vor allem auf eine anhaltende Verunsicherung der Urlauber zurück: "Durch wiederholte Negativ-Schlagzeilen sind viele Türkei-Kunden irritiert worden. Zum Sommer hat daher eine Verlagerung von der Türkei vor allem auf Spanien, aber auch auf Griechenland und Tunesien stattgefunden. In diesen Destinationen konnten wir durch unsere starke Positionierung im 4- bis 5-Sternesegment und unsere hohen All-inclusive Quoten attraktive Alternativen bieten und die Rückläufigkeit des Türkeigeschäfts ausgleichen. Inzwischen rechnen wir jedoch mit einer Erholung des Türkeigeschäftes und gehen davon aus, dass die Türkei zum Saisonende nur mit einem leichten Minus abschließen wird."

Um die Erholung des Türkei-Geschäftes voranzutreiben, hat alltours bereits für viele Hotels die Superfrühbucher-Fristen verlängert und wird in Kürze auch die Frühbucher-Fristen, die in der Regel bis Ende März gültig sind, für viele Häuser bis Ende Juni ausdehnen. In der Kombination mit Low-Cost-Zimmern oder anderen Ermäßigungs­varianten können alltours Kunden in der Türkei somit auch weiterhin von den maximalen Frühbucherrabatten von bis zu 32% profitieren.

alltours auf organischem Wachstumspfad

Auf der Basis der aktuellen Buchungsentwicklung rechnet alltours für das gesamte Geschäftsjahr 2005/2006 mit einer Fortführung des Wachstumskurses der vergangenen Jahre.

Als Hauptumsatzträger der alltours Gruppe hatte die alltours flugreisen gmbh im letzten Geschäftsjahr 2004/2005 bei den Buchungen um rund 5% zugelegt und erstmals die Schwelle von 1,5 Mio Gästen überschritten. Auch der Umsatz erreichte einen neuen Rekordstand und lag mit rund 7,7% über dem Vorjahr.

Alle Texte sind den jeweiligen Internetseiten der Reiseveranstalter entnommen.
Stand März 2006

zurück zur Reiseveranstalterübersicht.

 

 

Fernreisen | Reiseveranstalter | Kreuzfahrten | All inclusive | Familienreisen | Frühbucher | Ferienhäuser | Mietwagen reisen links

Startseite für Urlaubsangebote

Hier finden Sie alle Reisen und Urlaubsmöglichkeiten.

Last Minute & Pauschalreisen

Alle Last Minute und Pauschalreisen in einer Datenbank. Ihr Vorteil: Sie müsssen die Preise nicht mehr vergleichen.

Flug buchen

Wir haben die Preise im Griff: Vergleichen Sie die Preise von Airberlin, Germanwings, HLX und dba. Haben Sie trotzdem keinen Flug gefunden, benutzen Sie einfach die Preisvergleichsmaske von opodo mit über 500 Airlines

Hotel buchen

Buchen Sie bei uns günstige Hotels genauso wie Luxus- oder Designhotels. Geschäftsleuten können wir empfehlen, sich mal bei den Tagungshotels von HRS umzusehen. Wir haben für jeden Geldbeutel etwas.

Hotelbewertungen

Besser geht es nicht: Profitieren Sie von den Bildern, Bewertungen und Reisetipps anderer Urlauber und buchen Sie direkt bei uns top bewertete Hotels als Urlaubsreise

Städtereisen

Nie war es einfacher: Kombinieren Sie einfach und bequem Flug & Hotel für Ihre Städtereise weltweit

Urlaubs- und Reiseangebote
Hier finden Sie die ganze Welt des Reisens:
  • Last Minute Reisen
  • Pauschalreisen
  • Wellnessreisen
  • Kreuzfahrten
  • Fernreisen
  • Rundreisen
  • Frühbucherangebote
  • Reisen in den Ferien
  • Ferienhäuser
  • Reisen mit Ihrem Reiseveranstalter
  • Unser Service für Sie
    Alles über urlaubsangebote-buchen.de und warum Sie bei uns Ihren Urlaub buchen sollten. Außerdem:
  • Ihr individueller Urlaubswunsch
  • Reisewetter
  • Reiseberichte
  • Reiseführer
  • Sicherheitshinweise
  • Reisemagazine
  • Alles über die Reiseveranstalter